Tel.: 0 41 01 - 517 35 55

Zahngesund durch die Schwangerschaft mit Prophylaxe

am .

Kinderzahnheilkunde

In der Schwangerschaft spielt der Körper manchmal ganz schön verrückt, Sie als werdende Mutter wissen das am allerbesten. Schon für das ungeborene Kind wollen wir nur das Beste und vor allem Gesundheit. Nicht zu vernachlässigen ist die Zahngesundheit. Bereits im Mutterleib können Sie schon die Weichen für die Zahngesundheit Ihres Nachwuchses legen. 

Ästhetik für Ihre Zähne

am .

Tagesdosis bei conamed151

 

Möchte nicht gern jeder dem Idealbild entsprechen und beim Lächeln strahlend weiße und gerade Zähne zeigen? Erblich bedingt, durch Unfälle oder beispielsweise durch eine Wurzelbehandlung kann es zu Verfärbungen, leichten Zahnfehlstellungen oder kleinen Lücken kommen. In unserer Zahnarztpraxis können wir Ihnen zu mehr Lebensqualität und mehr Selbstbewusstsein verhelfen. Wir verraten Ihnen wie.

FOCUS-Siegel 2019 - Mit den besten Empfehlungen

am .

Unbenannt

Liebe Patienten,

sicher haben Sie bereits davon gehört und es vielleicht auch schon auf unserer Homepage bemerkt: Die Rede ist vom sogenannten FOCUS-Siegel. Seit dem Jahr 2017 empfiehlt FOCUS-Gesundheit niedergelassene Fachärzte und Zahnärzte und verleiht Ihnen eine Art Gütesiegel. Ihr Zahnarzt in Rellingen, Dr. Carsten Oberg, wurde in diesem Zuge ebenfalls ausgezeichnet, was uns natürlich ganz besonders stolz macht. Gerne informieren wir Sie in diesem Beitrag über das Siegel, die zu erfüllenden Kriterien und wer abstimmen durfte.

Implantat-Nachsorge: Lange Freude am Zahnersatz

am .

thomas miller231

Mit Zahnimplantaten können Sie ein Leben lang Freude haben, denn korrekt eingesetzt und eingeheilt kann ein Implantat viele Jahrzehnte die Funktion und Ästhetik eines natürlichen Zahnes ersetzen. Um diesen langfristigen Erfolg zu erzielen, ist es wichtig, dass Sie mithelfen und als Patient regelmäßige Kontrolltermine bei Ihrem Zahnarzt wahrnehmen. Wir möchten Ihnen mitteilen, was Sie alles zur Nachsorge für Ihr Implantat tun können und vor allem auch sollten. 

Zahnimplantate trotz Parodontitis – wann ist das möglich?

am .

shutterstock 292934030 wavebreakmedia KLEINEREmpfindliches, geschwollenes und gerötetes Zahnfleisch, Mundgeruch, Blutungen beim Zähneputzen – Parodontitis ist eine überaus unangenehme Angelegenheit. Die schleichende Zahnerkrankung ist weit verbreitet und beginnt als Reaktion des Immunsystems auf bestimmte Bakterien im Biofilm (Plaque). Eine Zahnfleischentzündung (Gingivitis) entsteht. Bleibt die Gingivitis unbehandelt, kann sie sich auf das Knochenbett und den gesamten Zahnhalteapparat ausweiten und so im schlimmsten Fall für den Verlust eigentlich intakter Zähne verantwortlich sein. Am besten ist es, direkt bei den ersten Anzeichen den Zahnarzt aufzusuchen, beispielsweise bei Zahnfleischbluten oder wenn sich sogenannte Zahnfleischtaschen bilden. Doch was, wenn die Parodontitis bereits fortgeschritten ist und aufgrund der Krankheit ein Zahn verloren gegangen ist oder gezogen werden muss? Welche Formen des Zahnersatzes sind dann möglich? Ihr Zahnarzt in Rellingen, Dr. Carsten Oberg, weiß, was zu tun ist.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen